Foto: Esther Ruth Mbabazi

Talkrunde „Everyday Africa“

Gesprächsrunde und Fotovortrag mit Koordinatorin Wacera Njagi und Fotografin Esther Ruth Mbabazi (Facebook Live)

Afrikanische Fotograf*innen zeigen ihr Bild von ihrem Kontinent – das ist das Konzept von „Everyday Africa“. Wacera Njagi koordiniert das 2012 von Peter DiCampo und Austin Merrill gegründete Projekt von der kenianischen Hauptstadt Nairobi aus. In unserer Talkrunde spricht Prof. Dr. Rainer Lisowski mit ihr und der ugandischen Fotografin Esther Ruth Mbabazi über die Besonderheiten der Fotografie in Afrika.
Die aus Kampala stammende Dokumentarfotografin Mbabazi (Foto) wird eine Auswahl ihrer Aufnahmen vorstellen. Sie nutzt Storytelling und Fotojournalismus als Möglichkeit, die sich verändernden (Lebens-)Bedingungen auf dem Kontinent abzubilden. In ihrem Fokus stehen soziale und emotionale Aspekte des täglichen Lebens. Sie ist stets bestrebt, Probleme in der Gesellschaft ans Licht zu bringen, die zu oft übersehen werden.
Ein gutes Beispiel für ihre Arbeitsweise liefert die Langzeitdokumentation „This Time We Are Young“, die sich mit dem demografischen Wandel auf dem jüngsten Kontinent der Welt befasst. In Afrika sind 60 Prozent der Bevölkerung jünger als 25 Jahre. Die Fotoreportage zeigt, was Jungsein in Afrika bedeutet, und folgt sowohl denen, die noch dort leben, als auch jenen, die an andere Orte der Welt übergesiedelt sind. Das Projekt ist in einzelne Kapitel unterteilt.
Die kostenlose Online-Veranstaltung wird live auf Facebook gestreamt.

31.03.2021 19:00 Uhr

Online

Foto: Mark Thiessen

World Press Photo Exhibition 2021

19.2. - 13.3.2022

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburg (Schloss)

Foto: Mediavanti

Digital Storytelling.

Weitere Programmpunkte