Foto: Izabela Mittwollen

Tatendrang – Bilder der Krise

Buchvorstellung mit Izabela Mittwollen

Die Fotografin und Historikerin Izabela Mittwollen begleitet seit April 2020 Oldenburger Unternehmer und Kulturschaffende mit ihrer Kamera. Ohne Mitleid zu erheischen, sich sensationslüstern auf Ohnmacht und Perspektivlosigkeit zu konzentrieren oder zwanghaften Optimismus zu versprühen, hält sie in Bild und Wort die Stimmung in Oldenburg fest. 

Es geht der 1981 in Polen geborenen Fotografin dabei um mehr als die bloße Abbildung der Gegenwart. Im Fokus stehen die Menschen und das, was sie bewegt, sorgt und antreibt. Sie versucht herauszufinden, welche Auswirkungen die Pandemie auf das Leben ihrer Protagonisten hat. Und wie sieht ihre Zukunft aus, welche Ziele und Hoffnungen haben sie? Die Kombination aus dokumentarischer und inszenierter Fotografie, gemeinsamer Entwicklung von Bildideen, die Spannbreite zwischen kreativ-künstlerischen und naturalistisch-sachlichen Fotos machen den Reiz des noch laufenden Projekts aus. 

In der Veranstaltung wird Izabela Mittwollen ihren frisch erschienenen Bildband (Isensee Verlag) vorstellen und von ihrer Arbeit berichten. 

Eintrittskarten für 5 Euro gibt es im Vorverkauf ab 1. Februar in der Buchhandlung Isensee, Haarenstr. 20

Unterstützer der Veranstaltung: Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg, GSG Oldenburg, Stadtmuseum, Theater Laboratorium, Oldenburgische Landschaft, Mediavanti.

18.03.2021 19:00 Uhr

Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3

Foto: Izabela Mittwollen

World Press Photo Exhibition 2020

Geplant für März 2021

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburg (Schloss)

Foto: Mediavanti

Digital Storytelling.

Weitere Programmpunkte