Wie weiter mit dem Haus der Fotografie?

Informationsveranstaltung

„Warum braucht Oldenburg ein Haus der Fotografie?“ 2019 wurde diese Frage im Rahmen der World-Press-Photo-Ausstellung diskutiert. Seitdem ist viel geschehen. Unter anderem hat sich ein Verein gegründet, der sich weiter um das Thema kümmern will. Weitere Informationen gibt es auf seiner Website.

Das Haus der Fotografie soll – egal ob Villa oder Tiny House – eine Adresse des Ideenaustauschs sein, Raum für Workshops, Seminare und Vorträge bieten, Platz für Ausstellungen und eine Bibliothek bereithalten. Es soll den gewachsenen Stellenwert der Fotografie verdeutlichen und den nachwachsenden Generationen aufzeigen, wie es nach und neben der Smartphone-Fotografie weitergehen kann.

In einer Infoveranstaltung will der Verein über seine Ideen und Ziele berichten. Der Eintritt ist frei.

04.03.2020 19:00 Uhr

Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 1

World Press Photo Exhibition 2019

15. Februar bis 8. März 2020

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburg (Schloss)

Foto: Mediavanti

Digital Storytelling.

Weitere Programmpunkte